Radikal Diätplan

  • Sharebar

Eine Form der Diät ist die sogenannte Nulldiät. Dabei wird dem Verdauungssystem im Prinzip keine einzige Kalorie zur Aufnahme zugeführt. Die einzigen erlaubten Bestandteile sind dabei häufig Wasser, Tee, eventuell Tomatensaft. Um Kraftlosigkeit zu vermeiden sind zuckerfreie Energy Drinks gestattet. Alles was Kalorien enthält wird gemieden. Die Vorteile dieser Diät-Form zeigen sich in sehr schnellen Gewichtsverlust von einigen Kilos in wenigen Tagen.

 

Mit dem Radikal Diätplan auf Dauer schlank

Eine Dauerlösung ist diese Form jedoch nicht. Allenthalben geeignet, um schnell in das „alte“ Kleid oder Hose zu passen. Ein Radikal Diätplan mit nachhaltigem Erfolg gliedert sich in mehrere Abschnitte, ähnlich einem Lernsystem mit Karteikarten.

 

Im ersten Abschnitt der Diät wird auf Fett im Essen verzichtet, dies schließt auch Milchprodukte ein. Dafür werden eiweißhaltige Nahrungsmittel mit hohen Proteinanteil wie Geflügelfleisch und Produkte mit Molke als Ersatz genommen. Erlaubt sind auch bestimmte pflanzliche Fette, wie sie zum Beispiel in Nüssen enthalten sind. Zur Entschlackung bedarf der Körper viel Wasser und es steht jeden Tag Sport auf dem Plan. Bewegung ist der Schlüssel für eine Gewichtsreduktion bei einem erfolgreichen Radikal Diät plan. Je nach Fitness reichen dafür am Anfang auch längere Spaziergänge. Aerobic und Gymnastik-Übungen sind für den Abbau der überflüssigen Pfunde jetzt wichtig. Besonders die Haut benötigt ein Training, was spätere Faltenbildung verhindert.

 

Der zweite Abschnitt im Radikal Diätplan beginnt nach zwei bis vier Wochen und bedeutet eine leichte Veränderung der Zusammenstellung der Mahlzeiten. Um dem Körper wieder vermehrt Kohlenhydrate zuführen zu können, stehen Produkte aus Vollkorn sowie Milch und Obst wieder auf der Einkaufsliste. Diese zweite Phase dient der Stabilisierung des neuen Gewichtes und dem weiteren Abbau der Pfunde.

 

Aber Vorsicht, der innere Schweinehund ist noch nicht besiegt! Dazu begeben wir uns jetzt mit dem dritten Abschnitt in eine Phase, die für den Rest des Lebens gültig sein wird und muss, wenn die Gewichtsreduktion dauerhaft sein soll. Der tägliche Speiseplan wird wieder mit Speisen erweitert, welche auch Kohlenhydrate und Fette enthalten. Beginnt der Körper jedoch wieder Gewicht zuzunehmen, geht es im Radikal Diätplan zurück auf Abschnitt 1. Wieder der Verzicht auf Fette und mehr Sport.

 

Der möglicherweise radikale Gewichtsverlust im Radikal Diätplan ist mit den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) nicht im Einklang zu bringen, da hier nur geringe Abnahmeempfehlungen ausgesprochen werden. Bei einer schnellen Diät kann es durch zu geringe Energieaufnahme und bei intensiver sportlicher Betätigung zu Kreislaufproblemen kommen. Ebenfalls kann bei schneller Gewichtsabnahme eine Faltenbildung der Haut auftreten.

[ratings]